Unterwegs mit der Nichte

Jessenitz_Werk_BW-1

Am Wochenende war ich zu Besuch bei meinem Bruder und seiner Familie. In dem Ort habe ich das erste Lehrjahr verbracht und kenne ein paar Ecken. Nun hat meine Nichte auch Gefallen am Fotografieren gefunden und so haben wir uns zusammen mal auf den Weg durch den Ort gemacht. Dabei sind wir an einem alten Haus vorbei gekommen.

Jessenitz_Werk_BW-1

In der Nähe des Hauses habe ich immer im Lehrlingswohnheim Sport gemacht. Aber so wie das Gebäude jetzt zu sehen ist war es vor knapp *grusel* über 20 Jahren noch nicht. Aber auch wenn da ein Hinweis zu sehen ist…der mutige oder auch dumme Fotograf schaut mal nach was man so auf den Chip bannen kann ;)….

Jessenitz_Werk_BW-10 Jessenitz_Werk_BW-3 Jessenitz_Werk_BW-7

 

Wie man sehen kann nagt der Zahn der Zeit erheblich an dem Gebäude und das Warnschild sollte man wirklich beachten. Wir haben uns auch wirklich sehr sehr Vorsichtig in dem Objekt bewegt.  Es war wirklich viel Staub welcher beim beschreiten der Dielen rieselte.

Jessenitz_Werk_BW-9 Jessenitz_Werk_BW-4 Jessenitz_Werk_BW-12 Jessenitz_Werk_BW-13 Jessenitz_Werk_BW-2

Noch mal in die Polder

28042014_Polder-2

Und das Ganze dieses mal mit Sonne. Gestern war ich ja mit meiner Kurzen einen kleinen Spaziergang machen und so schön war das Wetter ja dann doch nicht wie gedacht. Heute dann, mal wieder wegen der Großen ;), noch einmal hin in die Polder. Strahlender Sonnenschein und somit ist das Ganze doch Besser mit dem Licht. Soviel zu dem Thema Licht ist alles 😉 …

28042014_Polder 28042014_Polder-2 28042014_Polder-5

Da meine Kleine ja nicht bei war konnte ich auch noch ein Stück weiter rein in die Polder. Die Frösche waren nicht ganz so laut und die Vögel waren eher Inaktiv. Aber dafür bot sich mir doch eine schöne Landschaft. Ich bin gespannt wie es in ein paar Jahren dort aussieht. Die Biber und Komorane leisten ganze Arbeit. Okay die Komorane mag keiner so gerne aber ansonsten hat es etwas Urzeitliches was in den Wasserläufen so als Resultat der Biberarbeit heraus kommt. Auf alle Fälle ein schöner Anblick.

Ich werde zwar nie nur mit einem Fernglas durch die Gegend rennen aber Verstehen kann ich die Naturkundler schon ein wenig das sie sich dort umsehen.

28042014_Polder-3 28042014_Polder-4 28042014_Polder-6

Landscape im Frühling

27042014_Polder-2

Oder doch Besser der Versuch. Beim los fahren hier in Casekow waren kaum Wolken am Himmel und von daher war ich der Meinung das in den Poldern etwas schönes zum Ablichten dabei sein wird. Leider hat es etwas zugegezogen und der große Teil der Foto ist Nunja… Kann natürlich auch an meinem doch recht lichtschwachen Tele oder meiner kleinen Tochter die mit dabei war liegen aber so ist nun einmal das Leben. Einen Baum in ein paar hundert Meter hat mir dann doch gefallen und einen brütenden Schwan konnte ich auch einmal gut ablichten. Da war mal kurz Sonne im Bereich.

27042014_Polder 27042014_Polder-2

Aber ich gebe nicht auf und werde mir die Polder in Schwedt und Umgebung noch mal genauer anschauen und vielleicht klappt es dann ja mit Tieren in freier Wildbahn etwas Besser!

Weihnachtsurlaub – Review Teil 2

Walk_Boizbg-6

Zu Weihnachten bekommt man gut zu Essen. Vor allen Dingen wenn man so wie meiner Einer bei Mutti ist. Damit die Waage nicht ganz so extreme Ausschläge bekommt muss man etwas dagegen tun. In diesem Fall haben meine große Tochter und meiner Einer mal nach dem Essen einen kleinen Spaziergang getätigt. Es ging über das Gelände der Elbewerft hin zu dem Ort wo der Gute Ezio Gutzemberg eigentlich jeden Tag zu finden ist. Warum das kann man sich auf seiner Seite anschauen! Nun gut mein Töchterchen und Ich haben das doch eher frühlinghafte Wetter genossen und nebenbei habe ich ein paar Landschaftsaufnahmen gemacht.

Walk_Boizbg-1 Walk_Boizbg-2 Walk_Boizbg-3

Sie wollte zwar auf der Hälfte des Weges nach Hause aber sie musste dann doch da durch. Denn nachdem wir unterhalb des Elvkieker waren, durfte sie mit mir die Treppen hoch und durch den Stadtpark nach Hause gehen.  Alles in Allem haben wir schön unser zuvor angefuttertes Hüftgold vielleichte ein wenig abgelaufen. Und wenn nicht dann auch nicht Schlimm. Denn der Blick vom Elvkieker aus ist einfach nur Unbezahlbar!

Walk_Boizbg-5 Walk_Boizbg-6 Walk_Boizbg-7

Das Panorama habe ich einfach aus drei Bildern mit der kostenlosen Microsoft Software erstellt. Hier wird einem viel Arbeit abgenommen und auch wenn es Kostenlos ist, ist das Programm für das gelegentliche Panorama ausreichend.

Pano_Elvkieker-1

 

Nebengleis

LostPlaces_Casekow

Auf dem Casekower Bahnhof gibt es ja nur noch ein Gleis welches genutzt wird. Und wie man so auf die Bahn gewartet hat, hat man auch mal einen Blick nach unten geworfen. Es ist schon Faszinierend was sich die Erde wiederholt wenn nichts gemacht wird… Oder aber auch ohne Blumen/Bäume geht das Fotografieren bei mir nicht 😉

LostPlaces_Casekow LostPlaces_Casekow-2 LostPlaces_Casekow-3